yoga is for everybody

HOME  I  PHILOSOPHIE  TERMINE  ÜBER MICH  I  KONTAKT

Datenschutzerklärung

Die folgende Datenschutzerklärung enthält eine Zusammenfassung der verschiedenen Arten von verarbeiteten Daten sowie deren Zwecke und Personen, die davon betroffen sind.

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz oder zur Verarbeitung personenbezogener Daten haben, finden Sie nachfolgend die Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle:

Svenja Thiede
Fuhlsbüttler Str 228
22307 Hamburg

Kontakt:

Telefon: 0152 0175 0407
E-Mail:

Impressum: https://yogaisforeverybody.de/impressum

 

Kontakt zum Landesdatenschutzbeauftragten in Hamburg:
Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Thomas Fuchs
Ludwig-Erhard-Str 22, 7. OG
20459 Hamburg

Telefon: 040/428 54 – 4040
Telefax: 040/4279 – 4000

E-Mail:
mailbox{at}datenschutz.hamburg{dot}de

Homepage:
https://datenschutz-hamburg.de/

 

Grundlegende Rechtsgrundlagen

Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der Rechtsgrundlagen der Datenschutz-Grundverordnung, auf deren Grundlage wir personenbezogene Daten verarbeiten. Es ist wichtig zu beachten, dass neben den Bestimmungen der Datenschutzverordnung auch nationale Datenschutzvorschriften in Ihrem oder unserem Heimatland gelten können. Falls es auch spezifischere rechtliche Grundlagen gibt, die relevant sind, teilen wir Ihnen diese in der Datenschutzerklärung mit.

Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck oder mehrere Zwecke ist gemäß Artikel 6 Absatz1 Satz1 Absatz1a der Datenschutzgrundverordnung erforderlich.

Die Verarbeitung ist entweder erforderlich, um einen Vertrag zu erfüllen, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder um vorvertragliche Maßnahmen durchzuführen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

Die Verarbeitung muss aufgrund berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erfolgen, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

 

TLS/SSL-Verschlüsselung (https):

Wir verwenden TLS/SSL-Verschlüsselung, um die Daten der Benutzer zu schützen, die über unsere Online-Dienste übertragen werden. Die Standardtechnologie Secure Sockets Layer (SSL) verschlüsselt die Daten, die zwischen einer Website und einem Browser oder zwei Servern übertragen werden, um Internetverbindungen zu schützen. Transport Layer Security (TLS) ist eine verbesserte Version von SSL und bietet mehr Sicherheit. Wenn eine Website durch ein SSL/TLS-Zertifikat gesichert ist, wird das Hyper Text Transfer Protocol Secure (HTTPS) in der URL angezeigt.

Transfer internationaler Daten

Wenn wir Daten in einem Land außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeiten oder wenn wir Dienste von Dritten nutzen oder Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen offenlegen oder übermitteln, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Sofern ein Angemessenheitsbeschluss gemäß Artikel 45 der Datenschutzgesetze in einem Drittland anerkannt wurde, dient er als Basis für den Datenaustausch. Zusätzlich werden Daten nur übertragen, wenn das Datenschutzniveau gewährleistet ist, beispielsweise durch Klauseln im Standardvertrag (Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO), ausdrückliche Einwilligung oder vertragliche oder gesetzlich erforderliche Übermittlung (Art. 49 Abs. 1 DSGVO). Außerdem informieren wir Sie über die Grundlagen für die Übermittlung von Drittländern bei den verschiedenen Anbietern aus dem Drittland, wobei die Angemessenheitsbeschlüsse als Hauptgrundlage gelten. Es gibt eine Informationsplattform der EU-Kommission unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de, um mehr über Drittlandtransfers und aktuelle Angemessenheitsbeschlüsse zu erfahren. 

EU-US Trans-Atlantic Data Privacy Framework:

Im Rahmen des Angemessenheitsbeschlusses vom 10.07.2023 hat die EU-Kommission das Datenschutzniveau für bestimmte Unternehmen aus den USA im Rahmen des sogenannten „Data Privacy Framework“ (DPF) als sicher anerkannt. Weitere Informationen zum DPF finden Sie auf der Website des Handelsministeriums der USA unter https://www.dataprivacyframework.gov/.
Im Rahmen der Datenschutzhinweise stellen wir fest, welche Diensteanbieter von uns verwendet werden und unter dem Data Privacy Framework zertifiziert sind.

Löschen von Daten

Wir löschen die von uns verarbeiteten Daten gemäß den geltenden Gesetzen, sobald die Einwilligungen der Betroffenen zur Verarbeitung widerrufen werden oder andere Erlaubnisse entfallen (z.B. wenn der Zweck der Verarbeitung entfällt oder die Verarbeitung nicht mehr für den Zweck erforderlich ist). Die Verarbeitung der Daten wird auf andere gesetzlich zulässige Zwecke beschränkt, sofern sie nicht gelöscht werden müssen. Dadurch werden die Informationen gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Dies gilt beispielsweise für Daten, die aus steuerlichen oder handelsrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen oder die zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person aufbewahrt werden müssen.

Unsere Datenschutzhinweise bieten den Nutzern zusätzliche Informationen zur Entfernung und Speicherung von Daten, die besonders für die Verarbeitungsprozesse gelten.

Rechte der Betroffenen

Die Rechte der betroffenen Personen gemäß der Datenschutzgrundverordnung:
Als Person, die von der Datenschutzgrundverordnung betroffen ist, haben Sie bestimmte Rechte gemäß den Artikeln 15 bis 21 der Datenschutzgrundverordnung.

Das Recht auf Widerspruch besteht darin, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die gemäß Artikel 6 Absatz 1 Absatz e oder f der Datenschutzgesetze erfolgt, einzulegen. Dies gilt auch für ein Profiling, das auf diesen Bestimmungen basiert. Falls Ihre personenbezogenen Daten für die Durchführung von Direktwerbung verarbeitet werden, haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung dieser Daten zum Zwecke solcher Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, sofern es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Es besteht das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit zu widerrufen.
Das Recht auf Auskunft besteht darin, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob bestimmte Daten verarbeitet werden, sowie auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und eine Kopie der Daten gemäß den gesetzlichen Vorgaben zu erhalten.
Das Recht auf Berichtigung:
Gemäß den gesetzlichen Vorschriften haben Sie das Recht, die Daten, die Sie betreffen, zu vervollständigen oder die unrichtigen Daten zu verbessern.

Es besteht das Recht, die Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen sofort zu löschen oder eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Es besteht das Recht, die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder an einen anderen Verantwortlichen zu übertragen, sofern die gesetzlichen Vorgaben erfüllt sind.

In Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einzulegen, insbesondere bei der Aufsichtsbehörde im Mitgliedstaat, in dem Sie sich gewöhnlich aufhalten.

Anwendung von Cookies

Wir verwenden keine Art von Cookies, die über die Nutzung des berechtigten Interesses hinausgehen. Lediglich der Hoster speichert temporäre Logfiles, die keiner Einwilligung bedürfen. Weitere Informationen sieher unter dem unten folgenden Abschnitt STRATO. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichervermerke, die Informationen auf Endgeräten speichern und aus den Endgeräten auslesen, werden als Cookies bezeichnet. Um beispielsweise den Zugangsstatus eines Nutzerkontos, den Inhalt eines E-Shop-Warenkorbs oder die genutzten Funktionen eines Online-Angebots zu speichern. Des Weiteren können Cookies zu einer Vielzahl von Zwecken verwendet werden, darunter die Analyse von Besucherströmen und die Verbesserung der Funktionalität, Sicherheit und Komfort von Online-Angeboten.

Hinweise zur Zustimmung: 

Wir verwenden Cookies gemäß den geltenden Gesetzen. Daher fordern wir von den Nutzern eine vorherige Einwilligung ein. Zu den unbedingt erforderlichen Cookies gehören in der Regel Cookies mit Funktionen, die der Anzeige und Lauffähigkeit des Onlineangebotes,  der Sicherheit, der Speicherung der Präferenzen und Auswahlmöglichkeiten der Nutzer oder ähnlichen Zwecken dienen, die mit der Bereitstellung der Haupt- und Nebenfunktionen des von den Nutzern angeforderten Onlineangebotes zusammenhängen. Die Nutzer erhalten dann eine widerrufliche Einwilligung.

Die Rechtsgrundlage, auf der wir die personenbezogenen Daten der Nutzer mit Hilfe von Cookies verarbeiten, hängt davon ab, ob die Nutzer eine Einwilligung geben. Falls die Nutzer ihre Einwilligung erklären, basiert die Verarbeitung Ihrer Daten auf der erklärten Einwilligung. Andernfalls werden die Daten, die mithilfe von Cookies verarbeitet werden, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z. B. zum betriebswirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes und zur Verbesserung seiner Nutzbarkeit) verarbeitet oder, wenn der Einsatz von Cookies erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, verarbeitet. Wir erklären in dieser Datenschutzerklärung oder in unseren Einwilligungs- und Verarbeitungsprozessen, für welche Zwecke wir die Cookies verwenden.

Im Hinblick auf die Dauer der Speicherung werden verschiedene Arten von Cookies unterteilt:

Temporäre Cookies, auch bekannt als Session- oder Sitzungs-Cookies, werden gelöscht, sobald der Nutzer ein Online-Angebot verlässt und sein Endgerät (z. B. Browser oder mobile App) schließt.
Permanente Cookies werden auch nach dem Schließen des Endgerätes gespeichert. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anmeldestatus gespeichert wird oder bevorzugte Inhalte sofort angezeigt werden, wenn der Nutzer eine Website erneut besucht. Es ist auch möglich, die Daten der Nutzer mithilfe von Cookies zur Messung der Reichweite zu nutzen.
Falls wir Nutzern keine eindeutigen Informationen über die Art und Dauer der Speicherung von Cookies geben (z.B. bei der Einholung der Einwilligung), sollten sie davon ausgehen, dass Cookies permanent sind und bis zu zwei Jahre lang bleiben können.

Allgemeine Informationen zum Widerruf und Widerspruch (auch bekannt als „Opt-Out“) sind wie folgt: Es besteht die Möglichkeit für Nutzer, ihre Einwilligungen jederzeit zu widerrufen und gegen die Verarbeitung gemäß den gesetzlichen Anforderungen zu widersprechen. Nutzer haben die Möglichkeit, die Funktionalität unseres Online-Angebots zu begrenzen, indem sie die Verwendung von Cookies in den Browsereinstellungen begrenzen. Ein Widerspruch gegen die Verwendung von Cookies zu Zwecken des Online-Marketings kann auch auf https://optout.aboutads.info und https://www.youronlinechoices.com/ durchgeführt werden.

Zusammenfassender Hinweis: Auf unserer Seiten verwenden nur wir sog. „Session-Cookies“, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die nur für die Dauer Ihres Besuchs unserer Webseite auf Ihrer Festplatte hinterlegt und abhängig von der Einstellung Ihres Browser-Programms beim Beenden des Browsers wieder gelöscht werden. Diese Cookies rufen keine auf Ihrer Festplatte über Sie gespeicherten Informationen ab und beeinträchtigen nicht Ihren PC oder ihre Dateien. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist.

Bereitstellung des Online-Angebots und des Webhostings

Um unsere Online-Dienste bereitzustellen, verarbeiten wir die Daten der Nutzer. Zu diesem Zweck verarbeiten wir die IP-Adresse des Nutzers, die erforderlich ist, um die Inhalte und Funktionen unserer Online-Dienste an den Browser oder das Endgerät des Nutzers zu übermitteln.

Datenarten, die verarbeitet werden, umfassen Nutzungsdaten (wie beispielsweise Besuche auf Webseiten, Interesse an Inhalten und Zugriffszeiten); Meta-, Kommunikations- und Verfahrensdaten (wie beispielsweise IP-Adressen, Zeitangaben, Identifikationsnummern, Einwilligungsstatus); Inhaltsdaten (wie beispielsweise Eingaben in Online-Formularen).
Personen, die betroffen sind, sind Nutzer (wie Website-Besucher oder Nutzer von Onlinediensten).
Ziele der Verarbeitung sind die Bereitstellung unseres Online-Angebots und seine Benutzerfreundlichkeit sowie die Bereitstellung von Informationssystemen und technischen Geräten (Computer, Server usw.). Sicherheitsvorkehrungen.
Berechtigte Interessen sind die Grundlage des Rechts (gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Absatz f der Datenschutzgrundverordnung).

Weitere Informationen zu den Verarbeitungsprozessen, Verfahren und Dienstleistungen:

Die Bereitstellung unseres Online-Angebots auf gemietetem Speicherplatz erfordert die Verwendung von Speicherplatz, Rechenleistung und Software, die wir von einem geeigneten Serveranbieter (auch als „Webhoster“ bezeichnet) mieten oder anderweitig beziehen. Die Rechtsgrundlage dafür sind berechtigte Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Absatz 1 Buchstabe f) der Datenschutzgesetze.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles: Die Zugriffsdaten auf unser Online-Angebot werden in Form von „Server-Logfiles“ gespeichert. In den Serverlogfiles können Informationen wie die Adresse und der Name der abgerufenen Webseiten und Dateien, das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, die übertragenen Datenmengen, die Benachrichtigung über den erfolgreichen Abruf, der Browsertyp und die Version, das Betriebssystem des Nutzers, die Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) und gelegentlich IP-Adressen enthalten sein. Der anfragende Provider ist ebenfalls in den Logfiles enthalten. Es besteht die Möglichkeit, die Serverlogfiles zu Sicherheitszwecken zu nutzen, um eine Überlastung der Server zu verhindern (insbesondere im Fall von DDoS-Attacken) und um die Auslastung und Stabilität der Server zu gewährleisten. Die Rechtsgrundlage dafür ist die berechtigte Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutzgrundverordnung.

Datenlöschung: Die Daten in den Logfiles werden für höchstens 30 Tage gespeichert und danach gelöscht oder anonymisiert. Bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls sind Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, von der Löschung ausgenommen.

Strato

Unser Hosting-Anbieter ist die Strato AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin (nachfolgend: „Strato“). Strato erfasst verschiedene Logfiles inklusive Ihrer IP-Adressen.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Strato: https://www.strato.de/datenschutz/.

Die Verwendung von Strato erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

.

Verwaltung von Kontakten und Anfragen

Bei der Kommunikation mit uns durch Post, Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder soziale Medien sowie in bestehenden Nutzer- und Geschäftsbeziehungen werden die Informationen der Anfragenden verarbeitet, sofern dies zur Beantwortung der Kontaktanfragen und erforderlichen Maßnahmen notwendig ist.

Datenarten, die verarbeitet werden könnten, umfassen Kontaktdaten wie E-Mail-Adressen und Telefonnummern; Inhaltsdaten wie Eingaben in Online-Formulare; Nutzungsdaten wie Besuche auf Webseiten, Interesse an Inhalten und Zugriffszeiten; Meta-, Kommunikations- und Verfahrensdaten wie IP-Adressen, Zeitangaben, Identifikationsnummern und Einwilligungsstatus; Bestandsdaten wie Namen und Adressen.

Personen, die betroffen sind, sind Kommunikationspartner, Kunden und Nutzer (wie Webseitenbesucher oder Nutzer von Onlinediensten).
Verarbeitungsziele umfassen Kontaktanfragen und Kommunikation, Verwaltung und Beantwortung von Anfragen sowie Feedback (z. B. durch das Sammeln von Feedback über Online-Formulare). Bereitstellung unseres Online-Angebots und eine benutzerfreundliche Benutzeroberfläche.
Berechtigte Interessen sind die Grundlage des Rechts (gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Absatz f der Datenschutzgrundverordnung).

Plugins, integrierte Funktionen und Inhalte

In unserem Online-Angebot integrieren wir Funktionen und Inhalte, die von den Servern ihrer entsprechenden Anbieter bezogen werden, die als „Drittanbieter“ bezeichnet werden. Es kann beispielsweise um Bilder, Videos oder Stadtpläne gehen, die alle zusammen als „Inhalte“ bezeichnet werden. Wir versuchen jedoch unnötige Dienste Dritter zu vermeiden.

Die Einbindung erfordert, dass die Drittanbieter die IP-Adresse der Nutzer verarbeiten, da sie ohne diese IP-Adresse die Inhalte nicht an den Browser der Nutzer senden können. Für die Darstellung dieser Inhalte oder Funktionen ist die IP-Adresse notwendig. Wir streben danach, nur Inhalte zu nutzen, deren Anbieter die IP-Adresse ausschließlich zum Versand der Inhalte nutzen. Des Weiteren haben Drittanbieter die Möglichkeit, Pixel-Tags (auch bekannt als „Web Beacons“ oder unsichtbare Grafiken) für statistische oder Werbezwecke zu nutzen. Durch die Verwendung von „Pixel-Tags“ ist es möglich, Daten wie den Besucherverkehr auf den Seiten dieser Webseite zu analysieren.

Des Weiteren können fälschliche Daten in den Cookies auf dem Gerät des Nutzers gespeichert werden. Diese können unter anderem technische Details zum Browser und Betriebssystem, zu verweisenden Webseiten, die Besuchszeit sowie zusätzliche Informationen zur Nutzung unseres Online-Angebots enthalten und mit Informationen aus anderen Quellen verknüpft werden.

Datenarten, die verarbeitet werden, sind Nutzungsdaten (wie beispielsweise Besuche auf Webseiten, Interesse an Inhalten und Zugriffszeiten); Meta-, Kommunikations- und Verfahrensdaten (wie beispielsweise IP-Adressen, Zeitangaben, Identifikationsnummern und Einwilligungsstatus).
Personen, die betroffen sind, sind Nutzer (wie Website-Besucher oder Nutzer von Onlinediensten).
Ziel der Verarbeitung ist die Bereitstellung unseres Online-Angebots und die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit.
Berechtigte Interessen sind die Grundlage des Rechts (gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Absatz f der Datenschutzgrundverordnung).

Weitere Informationen zu den Verarbeitungsprozessen, Verfahren und Dienstleistungen:

 

Google Fonts

Wir nutzen Google Fonts Dateien zur einfachen Darstellung unseres Online-Angebots auf eigenem Server. Dienstleister: Es wird keine Daten an Google übermittelt, da die Google Fonts auf unserem Server gehostet werden. Dies beruht auf berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Absatz f der Datenschutzgrundverordnung.

Facebook & Instagram

Wir nutzen Facebook & Instagram als Plattform, um unsere Produkte und Leistungen zu bewerben und mit Interessenten oder Kunden zu kommunizieren.

Wir arbeiten gemeinsam mit der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, an dieser Social-Media-Plattform.

Es besteht die Möglichkeit, den Datenschutzbeauftragten von Facebook über ein Kontaktformular zu kontaktieren: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Wir haben eine Vereinbarung über die spezifischen Verpflichtungen gemäß der Datenschutzgrundverordnung getroffen, um die gemeinsame Verantwortung zu regeln. Es besteht die Möglichkeit, diese Vereinbarung, aus der sich die gegenseitigen Verpflichtungen ergeben, unter dem folgenden Link zu finden: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dient als Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die dadurch erfolgt und später wiedergegeben wird. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unsere Produkte und Leistungen zu analysieren, zu kommunizieren und zu verkaufen.

Es ist möglich, dass die Einwilligung des Nutzers gemäß Artikel 6 Absatz 1 Absatz a der Datenschutzgrundverordnung gegenüber dem Plattformbetreiber als Rechtsgrundlage dient. Der Nutzer hat das Recht, seine Zustimmung gemäß Artikel 7 Absatz 3 der Datenschutzgrundverordnung jederzeit durch eine Benachrichtigung an den Betreiber der Plattform für die Zukunft zu widerrufen.

Die Facebook Ireland Ltd., die die Plattform in der EU betreibt, verarbeitet Daten des Nutzers, wenn er unseren Online-Auftritt auf Facebook aufruft. Diese Daten umfassen persönliche Informationen, IP-Adressen usw.

Die Facebook/Instagram-Daten des Nutzers werden verwendet, um statistische Informationen über die Nutzung unserer Facebook-Präsenz zu sammeln. Diese Daten werden von Facebook Ireland Ltd. für Werbe- und Marktforschungszwecke sowie zur Erstellung von Benutzerprofilen verwendet. Durch die Verwendung dieser Profile hat die Facebook Ireland Ltd. die Möglichkeit, Nutzer sowohl innerhalb als auch außerhalb von Facebook interessenbezogen zu bewerben. Falls der Nutzer zu diesem Zeitpunkt in sein Konto auf Facebook eingeloggt ist, hat Facebook Ireland Ltd. die Möglichkeit, die Informationen mit dem entsprechenden Nutzerkonto zu verknüpfen.

Wenn der Nutzer über Facebook oder Instagram kontaktiert wird, werden die personenbezogenen Daten des Nutzers verwendet, um die Anfrage zu bearbeiten. Sofern die Anfrage des Nutzers erfolgreich beantwortet wurde und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten wie z.B. bei einer anschließenden Vertragsabwicklung entgegenstehen, werden die Daten des Nutzers bei uns gelöscht.

Die Facebook Ireland Ltd. kann bei der Verarbeitung der Daten auch Cookies verwenden.

Falls der Benutzer nicht mit der Verarbeitung einverstanden ist, kann er die Installation der Cookies durch eine passende Einstellung im Browser verhindern. Auch bereits gespeicherte Cookies können jederzeit entfernt werden. Die Konfiguration hängt vom verwendeten Browser ab. Es ist möglich, die Verarbeitung von Flash-Cookies nicht durch die Einstellungen des Browsers zu stoppen, sondern durch die entsprechende Einstellung des Flash-Players. Falls der Benutzer die Verwendung von Facebook-Cookies verhindert oder einschränkt, kann dies dazu führen, dass nicht alle Funktionen vollständig genutzt werden können.

Die Datenrichtlinie von Facebook enthält detaillierte Informationen über die Art und Weise, wie Facebook Daten verarbeitet, unterbindet und löscht. Die Erklärung finden Sie unter https://www.facebook.com/privacy/explanation.

Die Datenrichtlinie von Instagram enthält weitere Informationen zur Verarbeitung, deren Unterbindung und Löschung von Daten:

Unterstützung unter https://help.instagram.com/519522125107875 erhalten.

Es ist möglich, dass die Meta Platforms Ireland Limited die Verarbeitung über die Meta Platforms, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA, durchführt.

Zur Datenschutzerklärung:

Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung auf dem Laufenden zu bleiben. Sobald die von uns durchgeführten Datenverarbeitungen Änderungen erfordern, ändern wir die Datenschutzerklärung. Wir werden Sie darüber informieren, wenn die Änderungen erfordern, dass Sie mitwirken (z. B. durch Einwilligung) oder eine andere individuelle Benachrichtigung erhalten.


Letzte Aktualisierung Januar 2024